Sie sind hier: Startseite » Galerie » Tri tra trullala

Tri tra trullala, der Kasperli war (fast) da!


Am Montag, dem 24. Oktober 2016 kamen die Kinder vom Kindergarten Klosterzelg 1 und 2 in den Genuss einer Kasperli-Theater-Vorstellung in der «heimischen Kindergartenstube».

Peter Rüegg spielte mit Hilfe seiner eigens mitgebrachten Kasperli-Theater-Kulisse für die Kinder das Stück «S Wildsäuli isch ab»:
Herr Ernst musst zum Einkaufen in die Stadt und braucht daher einen «Säulisitter», da man das Wildsäuli keinesfalls so lange alleine lassen kann. Die kleine Margrit erklärt sich ohne grosses Zögern dazu bereit, wobei Herr Ernst ihr einschärft, ja gut auf das kleine, herzige Wildsäuli aufzupassen. Doch es kommt wie es kommen muss, das Wildsäuli läuft davon und Margrit macht sich auf eine wilde Verfolgungsjagd, um das Wildschweinchen einzufangen, bevor Herr Ernst vom Einkaufen nach Hause kommt. Dabei läuft das Schweinchen natürlich immer genau in die entgegengesetzte Richtung und läuft dabei dem Räuber Zacki und dem Teufel Chili in die Arme, die bald darauf um das Wildsäuli kämpfen.

Zum Glück kommt aber Polizist Schlatter vorbei und verhaftet die beiden Rabauken. Das Säuli flüchtet indes zurück in die heimische Stube von Herrn Ernst, wo Margrit es schliesslich findet und es wieder wohlbehalten in die Obhut von Herrn Ernst übergeben kann. Ende gut, alles gut!
Mit seinen tollen Figuren und dem lustigen Theaterstück konnte Peter Rüegg alle Kinder der Windischer Kindergärten begeistern und hat gezeigt, dass ein Kasperli-Theater eben auch mal ohne den Kasperli funktioniert.

Im Namen der Windischer Kindergartenlehrpersonen danke ich Peter Rüegg ganz herzlich für seinen tollen Einsatz und die Ausdauer, mit seinem Theater nicht nur die Kinder des Klosterzelg Kindergartens, sondern auch die Kinder aller anderen Windischer Kindergärten zu erfreuen!

Stefanie Martin


2008-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Schule Windisch