Sie sind hier: Startseite » Galerie » Neue Spielplattform

Die Spielplattform steht!



In den Windischer Kindergärten hat das Spielen im Freien einen hohen Stellenwert.
Kinder eignen sich die Welt spielerisch an. Sie brauchen Raum, wo sie in der Natur ihre Umwelt begreifen lernen. Wer einen Stein geschleppt hat, weiss, was ein Stein ist; wer mit Wasser, Sand und Erde spielt, erfährt, wie sich die Elemente anfühlen und was sich damit tun lässt. Spielen in naturnaher Umgebung ist auch Bewegung: Schaukeln, rennen, balancieren, klettern sind grundlegende Tätigkeiten, über die das Kind sich eine Vorstellung von Schwung, Fall, Gleichgewicht und Schwerkraft erwirbt. Im Eifer des Spiels gehen viele Kinder an ihre Grenzen und trainieren so spielerisch Ausdauer, Kraft, Belastbarkeit, Reaktion, Schnelligkeit, Flexibilität und auch ihren Mut.

Als perfekte Ergänzung zum bestehenden Angebot, haben sich die Lehrpersonen vom Klosterzelg-Kindergarten zum Ziel gemacht, eine Spielplattform in luftiger Höhe zu errichten. Dies ist schneller gesagt als getan, braucht es doch für solche Projekte eine saubere Vorbereitung: Die Konstruktion muss geplant, bfu-Richtlinien müssen eingehalten, das Material muss organisiert und helfende Hände müssen gefunden werden. Federführend waren Martina Baumann und ihr Mann Thomas am Werk. An einem regnerischen Samstag wurden sie zudem von weiteren Kolleginnen und Eltern tatkräftig unterstützt. Der Förster hat uns grosszügig mit Material und Transport versorgt. Selbst die Kleinsten haben tatkräftig am Projekt mitgearbeitet, so dass am Schluss ein bereicherndes Angebot für die Kinder entstanden ist. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Tamer Pisirici



2008-2018 / Alle Rechte vorbehalten: Schule Windisch