Probe-Mittwoch


Projektwoche „Zirkusa“ im Schulhaus Dohlenzelg

Bericht: Céline, 5. Klasse
Fotos: Cédric, 2. Klasse (siehe Download)

Wir treffen uns jeden Morgen im Zelt und singen das Zirkusa-Lied. Danach gehen wir in den Gruppen an die Arbeit.
Bei den Jongleuren und den Diabolo-Kids geht es turbomässig voran. Es wird mit Reifen geworfen, mit Bällen und Tüchern jongliert, mit Diabolos Tricks gelernt und mit Tellern auf Stäben balanciert.
Bei Kraft werden Hanteln gehoben, Ketten zerrissen und Ziegelsteine auf Menschen kaputt geschlagen.
Es wird auch Akrobatik gezeigt.
Die Clowns sind auch super und total witzig – sie lesen Zeitung, machen komische Fotos, schlagen Ohrfeigen und Schlafwandeln.
Bei den Raubtieren geht es gefährlich und spektakulär zu und her. Sie machen Pyramiden, fahren Einrad, hüpfen übereinander und springen durch Reifen.

Bei den Fakiren geht es auch nicht ganz ungefährlich zu und her. Sie legen und stehen auf Nadelbrettern, laufen über Scherben und beschwören Giftschlangen.
Die Akrobaten machen waghalsige Kunststücke wie: Saltos über Menschen, Hechtrolle über sieben Leute - die eine Art Pyramide bilden und vieles mehr.
Die Trampolinmenschen sind ein Super-Team und sind perfekt auf einander abgestimmt. Sie haben sogar eine Art Spitzenturner. Sie alle machen aber Salto, Hechtrollen und vieles mehr.
Seilspringen ist aber auch super. Sie springen mit grossen Seilen, mit Kleinen und Mittleren. Beim grossen Seil springen sie alle zusammen oder machen Räder hindurch. Beim kleinen Seil machen sie verschiedene Tricks alleine und beim mittleren Seil Tricks zu Zweit.
Jetzt gehe ich zum Balancieren. Dort erwarten mich Kunststücke auf Schwebebalken und Öltonnen, die sehr spektakulär, aber gefährlich sind.

Die Gruppen, die ich jetzt nicht aufgezählt habe, sind genauso toll, aber ein Morgen reicht nicht, um alle Gruppen zu besuchen und beschreiben.


Bericht als Download: zirkusa_2015_bericht_celine_cedric.pdf [320 KB]

Bericht Gian
Gestern führten wir etwa zehn Interviews in ganz verschiedenen Gruppen.
Dann gingen wir in unsere HIKU-Gruppe und zeichneten Plakate für Zirkusa.


Download:

zirkusa_2015_di-1.mov [45.270 KB]
zirkusa_2015_di-2.mov [63.490 KB]

zirkusa_2015_mi-1.mpg [14.192 KB]
zirkusa_2015_mi-2.mpg [7.929 KB]


Besucher heute: 1 - gesamt: 591




2008-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Schule Windisch