Probe-Donnerstag


Die Gruppe Leiter-Akrobatik beim Üben

Dieser Bericht wurde von Céline verfasst.

Kraft: Sie machen nun schon alles viel schneller und können dadurch mehr Kunststücke einbauen. Es fehlt nur noch etwas an der Konzentration.

Akrobatik: Die verschiedenen Teile haben sie nun besser aneinandergehängt. Sie sollten aber noch etwas schneller zur Schlusspose kommen.

Seilspringen: Die verschiedenen Elemente haben gut zusammen gepasst und es war fehlerlos. Sie sollten das Stück einfach noch besser auswendig lernen.

Raubtiere: Sie haben ganz tolle Kunststücke, aber die Dompteure, dürfen ihren Einsatz auf keinen Fall verpassen.

Schwarzlicht: Sie haben die Vorführung perfekt einstudiert und gespielt. Sie müssen nur noch darauf achten, dass sie genügend Abstand halten, damit sich ihre Kiwidos nicht miteinander verheddern.

Clowns: Sie sind sehr lustig, aber sie reden als hätten sie den Text auswendig gelernt. Es fehlt noch etwas an Gefühl.

Nummern-Girls: Sie sind witzig und cool zugleich, sie müssen aber noch etwas an der Ausstrahlung ihres Themas arbeiten.

Fortsetzung Bericht Céline...

Trampolin: Sie machen schwierige und gefährliche Sprünge. Die Abstände zwischen den Sprüngen sind noch zu gross, ansonsten perfekt.

Feuer: Gefährlich und spektakulär. Die Artisten müssen trotzdem konzentriert sein, denn Feuer ist gefährlich. Sie sollten die Nummer noch etwas besser Einstudieren.

Leiterakrobatik: Sie haben ein lustiges und abwechslungsreiches Programm. Sie sollten noch etwas mehr Selbstbewusstsein ausstrahlen sein, dann ist ihre Nummer perfekt.

Trapez: Sie machen gefährliche Sachen, welche super aussehen. Sie müssen einfach daran denken, dass sie zum Publikum schauen.

Vakire: Sie haben angsteinflössende Kunststücke gezeigt, die sie aber zum Teil doppelt zeigen. Sie sollten darauf achten, dass dies nicht passiert und eine Reihenfolge festlegen.

Zauberei: Sie können super zaubern, aber sie sollten lauter reden und das Publikum anschauen.

Vertikaltuch: Sie haben ein einfallsreiches Programm gezeigt, dass einem den Atem raubt. Sie sollten einander nur noch mehr helfen.

Jongleure und Diabolisten: Sie haben sehr schwierige Tricks gezeigt, die sie alle gemeistert haben. Sie sollten ihre Tricks nur noch etwas besser üben.

Balance: Es sah super aus, aber es hatte noch kleine Fehler, wie: Jemand verpasst den Einsatz oder es klappt nicht beim ersten Mal.


Besucher heute: 1 - gesamt: 573




2008-2017 / Alle Rechte vorbehalten: Schule Windisch